Internationale Wochen gegen Rassismus

Der 21. März ist der Internationale Tag gegen Rassismus. 1966 von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen, werden seit Ende der 70er Jahre in den UN-Mitgliedsländern jährliche Aktionswochen rund um den 21. März gestartet.
In Deutschland plant und koordiniert die Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus in Zusammenarbeit mit dem Interkulturellen Rat die jährlichen UN-Wochen gegen Rassismus.Europaweit ist Deutschland damit das Land mit den meisten Veranstaltungen zu den Aktionswochen.
Mehr Informationen zu den Aktionswochen, ihrem Hintergrund, den bundesweiten Aktionen und jede Menge Info-Material gibt’s hier.
Das Interkulturelle Zentrum koordiniert die Wochen gegen Rassismus in Heidelberg seit 2014. Melden Sie sich unter iz@heidelberg.de gerne bei uns, wenn Sie bei den nächsten Internationalen Wochen gegen Rassismus – mit Ihrem Haus oder Ihrem Verein, mit einem bestimmten Projekt oder einer guten Idee – mitmachen möchten.